Dr. Anica Plaß​mann

 Privatpraxis für

Paar- und Sexualtherapie

Christmas-Party am 24.12.16

Haben Sie Lust auf ein ganz anderes Weihnachten?

Mein Angebot richtet sich an alle zwischen 25 und 60 Jahren, die mal was Besonderes ausprobieren möchten.

Am Heiligen Abend bin ich Ihre Gastgeberin, d.h. die Therapeutin ist außer Dienst. Ich begrüße Sie um 16.00 Uhr gut gelaunt in der behaglichen Atmosphäre meiner Praxis. Es erwartet Sie ein weihnachtlich geschmücktes Ambiente, ein duftender Tannenbaum, Kerzenschein und zahlreiche andere Gäste zum gemeinsamen Schlemmen, Entspannen, Lachen und Genießen.

Und das ist wichtig:

1.

Jeder Gast steuert 1-2 Portionen einer Leckerei zum gemeinsamen Fingerfood-Schlemmerbuffet bei. (Ich bitte um Rücksprache mit mir, damit nicht alle z.B. Kuchen oder einen Käseigel mitbringen. Und keine Sorge: Man muss dafür nicht kochen können. Ich gebe gerne Tipps.)

2.

Jeder bringt sich auch ein Gedeck (Glas/Becher, Teller, Serviette) mit, damit niemand spülen muss. Bitte denken Sie auch an einen Beutel o.ä. für den Rücktransport von benutztem Geschirr.

3.

Ebenso bringt jeder das an Getränken mit, was er/sie gern mag. Ein Wasserkocher ist vorhanden. Wenn jemand geschickt darin ist, ein Buffet zu dekorieren, freue ich mich sehr über die Unterstützung.

4.

Und nicht zu vergessen: Jeder bringt für unser Schrott-Wichteln ein eingepacktes Geschenk für einen anderen Partygast mit. Der Wert kann zwischen etwa 5 und 50 € liegen. Hier gilt die Devise: Je hässlicher oder eigenartiger, umso lustiger. (Es wird nichts davon in der Praxis entsorgt!) Bitte auch nichts Kaputtes, zu Großes oder Schweres. Jedes Präsent sollte auch von einem Fußgänger oder Radfahrer heil transportiert werden können.

5.

Der Dresscode ist entspannt-schick. Krawatten müssen nicht sein. Anzug oder große Robe bitte nicht. Es sind nicht Sitzplätze für alle da. D.h. wir wechseln uns ab und es kann evt. auch auf dem Boden mit Kissen Platz genommen werden. Daher im Zweifelsfall lieber bequeme Kleidung tragen.

6.

Es wird 1-2 Partyspiele geben, um in Schwung zu kommen.

7.

Da wir uns vorher nicht kennen und vielleicht jemand besorgt ist, wie der Abend verlaufen wird: Ich schenke Ihnen diesen Abend und bin damit zuständige Gastgeberin.

8.

Der Einfachheit halber gilt bei meiner Feier das skandinavische "Du" für alle.

Kann jemand einen Tapeziertisch für unser Buffet ausborgen? Den könnten wir noch gut gebrauchen.

Sollte ein Gast die Möglichkeit haben, einige Tage vor dem 24.12. einen Tannenbaum zu organisieren, wäre das absolut großartig. Bitte so früh wie möglich Bescheid geben! Ich revangiere mich im Gegenzug mit einer selbstgemachten, süßen Leckerei.:-)

Und wer möchte, ist herzlich willkommen, mir beim Aufbauen und Schmücken des Baumes zu helfen. Ich werde dazu noch einen Termin angeben. Sollte noch jemand mit Lichterketten oder echten Kerzen mitsamt Befestigungsclips aushelfen können (die gibt es - außer den abgebrannten Kerzen - natürlich im Januar zurück): sehr gerne.

Ich lade Sie von Mensch zu Mensch ein. D.h. ich erwarte Sie "nur" mit Ihren Leckereien, Geschirr und guter Laune. 

Und denken Sie daran, sich so früh wie möglich anzumelden, da der Platz leider begrenzt ist. Mit einem Zwinkern gesprochen: Eine Openair-Veranstaltung bietet sich Ende Dezember ja nun nicht so an.