Dr. Anica Plaß​mann

 Privatpraxis für

Paar- und Sexualtherapie

Den Anfang wagen

Bevor Sie sich mit mir in Verbindung setzen, lesen Sie bitte sorgfältig die Informationen zu "Kosten & AGB". Ich führe eine reine Privatpraxis. D.h. ich rechne nicht mit gesetzlichen Kassen ab. 

Die erste Terminabsprache

Wenn Sie einen ersten Termin mit mir wünschen, erreichen Sie mich am besten per sms an 0157-56473680 oder mit Zeitverzögerung per Mail an [email protected] Dabei sind für mich folgende Informationen wichtig:

Kennen Sie bereits die Rahmenbedingungen? (Honorar, ...)

und: Wann könnten Sie Termine wahrnehmen?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich anonyme Nachrichten nicht berücksichtige.

Ich biete Ihnen gern Termine in einer sms an. Dann liegt es an Ihnen, einen Termin so rasch wie möglich zu bestätigen. Unbestätigte Terminvorschläge können nämlich immer auch von allen anderen Interessenten gebucht werden. Wenn mich Ihre Terminbestätigung rechtzeitig erreicht, simse ich Ihnen meine Zusage. Damit ist der Termin für Sie reserviert.

Das Erstgespräch

Mir liegt sehr daran, Sie mit Ihren Wünschen und Ihren Bedürfnissen näher kennen zu lernen. Dabei geht es sowohl um Ihre einzigartige (Paar-)geschichte oder Ihren erotischen Werdegang. Das kann gerade beim ersten persönlichen Kontakt im Erstgespräch recht aufregend sein. Schließlich geht es besonders bei Paar- oder Sexthemen um sensible Bereiche. Die meisten von uns haben verinnerlicht, dass "man ja nicht über sowas redet - und schon gar nicht mit Fremden". Und genau das bin ich für Sie - vielleicht bis auf meine Stimme am Telefon. Dessen bin ich mir bewusst.

Zum Ende des Erstgesprächs bereden wir, welche Schritte ich Ihnen empfehle. Die Entscheidung über Ihr weiteres Vorgehen treffen Sie erst später zuhause. D.h. Sie bekommen Bedenkzeit, ob und wie Sie in die therapeutische Zusammenarbeit einsteigen möchten.

Wenn Sie zur weiteren Arbeit mit mir bereit sind, arbeiten wir gemeinsam in einem sicheren und wertschätzenden Rahmen an Ihrem Ziel: Wie Sie Ihre Handlungsspielräume erweitern können, wie Sie auf Ihr eigenes Befinden positiv einwirken können oder ..... . Das Ziel dieser Reise bestimmen allein Sie.

Corona-Schutzmaßnahmen:


Ich gebe Ihnen nicht die Hand und halte den Sicherheitsabstand auch im Raum ein. Wenn Sie möchten, trage ich gern eine Maske. Fühlen Sie sich bitte frei, diesen Wunsch zu äußern.

Ich verstehe die gemeinsame therapeutische Arbeit als einen individuellen Entwicklungs- und Lernprozess. Dieser wird je nach Wunsch der Klienten durch Wahrnehmungs- und Körperübungen unterstützt (s. Sexualtherapie nach dem „Hamburger Modell“, Institut für Sexualforschung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, alternativ Sexualtherapie "Approche Sexocorporel", kanadischer Ansatz nach Jean Yves Desjardins oder in Anlehnung an die Therapieansätze von David Schnarch, Ulrich Clement, Arnold Retzer uvm.).

Manchmal fragen Klienten, was es mit den Körperübungen auf sich hat. Diese dienen dazu, neue Erfahrungen zu sammeln. In den Sitzungen besprechen wir, wie Sie einzelne Übungen daheim durchführen können. Entgegen den Befürchtungen mancher Klienten bleiben alle Anwesenden während der Therapiegespräche vollständig bekleidet. Insbesondere die in den Paarübungen gemachten Erfahrungen werden ausschließlich mit mir besprochen.